L´Horizon ‘Rouge’ VdP Catalanes 2009

| 1. August 2013 | 0 Kommentare ...alles

Jugendlich verspielt & rassig elegant.

Das ist Wein zum Trinken, nicht zum dran rumnuckeln. Rotwein für 40º im Schatten, für fröhliches unbeschwert sein, für pure Lebensfreude.

Winzer/Weingut: Domaine de l´Horizon in Calce, Roussillon, Frankreich.

Lage/Herkunft: Von grösstenteils 60 und sogar 100 Jahre alten Rebstöcken die jeweils zu etwa einem Drittel auf braunem und schwarzem Schiefer, auf Mergel und auf Kalk-Tonböden stehen.

Horizon rouge Flasche/Etikett: Auf dem cremefarbigen Etikett das auf der Burgunderflasche klebt steht nichts weiter drauf als Domaine de l´Horizon und Rouge, Vin de Pays des Côtes Catalanes. Über der Domaine ein stilisierter Küstenstrich, in blau das Meer, in grau das Land und ein Teil einer gelben Sonne, was man sowohl als Horizont wie auch als Aussicht übersetzen und interpretieren kann. Oberhalb ein kleines blaues Etikett mit dem Jahrgang in der Sonne, die von Mond und Sternen umgeben ist. Der Flaschenhals in eine weinrote Manschette gefasst mit Domaine de l´Horizon in weiss in einen schwarzen Rand gedruckt. Das Rückenetikett, komplett in französisch, informiert über das Terroir, das Alter der Rebstöcke, die Philosophie der Domaine sowie über die verwendeten Rebsorten des Weines und das Versprechen, dass dieser Wein ein rein handwerklich hergestelltes Produkt ist.

Da wir bereits wissen, dass der Wein ein Stinker ist, kommt er für zwei Stunden in den grossen Ballon um sich auszulüften. In diesem Fall ist die kürzlich gemachte Erfahrung äusserst positiv, weil der Wein dadurch sofort in ‘Höchstform’ präsentiert und verkostet werden kann. Ein grosses Burgunderglas trägt ebenso zur perfekten Entfaltung und dem damit verbundenen Genuss des Weines bei.

Im Glas: Helles Rubinrot funkelt aus dem Burgunderkelch heraus. Sehr klar in der Erscheinung, relativ transparent und tiefe Einblicke gewährend.

In der Nase: Knackige rote Beeren springen einem nach den zwei Stunden im ‘Beatmungskessel’ in die Nase. Frisch und expressiv fühlt sich diese ‘rote’ Aromatik an. Waldbeeren bis in die letzte Ecke der Nasenflügel, umweht von einem Hauch von Rosenblättern. Und ‘hinterm Horizont’ taucht eine feine Vanillenote auf und schmiert sich sanft an der Nasenwand entlang. Braune Gewürze und auch grüne Kräuter strömen aus dem Glas, es scheint als hätte Carignan das Kommando im Kelch, in welchem sich der Duft noch ständig ändert. Zwei Stunden sind das absolute Minimum das man den l´Horizon rouge an Sauerstoff zugestehen sollte. Erst dann geht er auf.

Im Mund: Ungemein schlank und leichtfüssig, so wie ein Gepard, kommt der l´Horizon auf die Zunge. Rotbeerig einerseits und mit einer gewissen Pfeffrigkeit anderseits. Er fühlt sich frisch auf der Zunge an, tänzelt federleicht auf ihr herum obwohl er doch recht saftig und auch voluminös ist. Doch keine Spur von Muskelprotz der Dampf im Mund macht. Eher schon ein Leichtathlet der sich geschmeidig und grazil fortbewegt. Viele rote und dunkelrote Waldbeeren matchen sich mit einer feinen Kräuternote und auch die Vanilleschote ist wieder da und hebt die Hand. Keine ungestümen, wilden Tannine die sich hervor tun, jene die sich in dem Wein rumtreiben sind sanft, samtig, seidig und sorgen für ein tolles Mundgefühl. Frischer Saft der die Zunge elegant umspült und mit seinem jugendlichen Charme dem Gaumen schmeichelt.

Horizon Halsetikett Der l´Horizon ist keiner jener heissen Weine aus dem Roussillon mit denen man sich immer wieder ärgern muss. Er wirkt kühl im Mund, hat trotz seiner schlanken Figur Volumen und besticht mit seiner jugendlich verspielten Art die ihn so leicht und feingewirkt erscheinen lässt. Je mehr Luft er aufnimmt umso saftiger, beeriger und fruchtiger wird er. Er will gerollt werden im Mund, fühlt sich am Gaumen wie feinster Nebel an aus dem der letzte Rest von roten Beeren tropft und sich im Anschluss mit Vanille und Kräuternoten seinen Weg in die ‘Versenkung’ bahnt. Auch spürt man eine stärker werdende Würze auf der Zunge stehen, fühlt die elegante Rasse die dem Tropfen innewohnt und nimmt das nächste Maul voll Wein. Denn dazu animiert der l´Horizon so gut wie ohne Unterbrechung. Es ist diese leicht pfeffrig-fruchtige Saftigkeit die einen zu permanentem Trinken verführt, die auf der Zunge soviel Spass macht und am Gaumen richtig Eindruck schindet. Das ist Wein zum Trinken liebe Leute, nicht zum rumnuckeln gemacht. Dieser Wein ist Spass pur.

Resümee: Saftig, ‘rot’ und mit rassiger Eleganz steht der l´Horizon im Mund und füllt diesen, keinesfalls dick oder fett, sondern frisch, kühl und fruchtbeladen aus und lädt zum lustigen verputzen ein. Vermengt mit den Kräuter- und Gewürzaromen nimmt man eher Carignan denn Grenache wahr, was am Ende aber nebensächlich ist weil man ohnehin nicht viel zum Denken kommt wenn man diesen Tropfen völlig unbeschwert und losgelöst wegmacht. Rotwein für 40º im Schatten, für fröhliches unbeschwert sein, für pure Lebensfreude. All das vereint in einem Wein dem man nicht anmerkt woher er kommt, der einfach riesengrossen Spass im Mund macht. Klar, 33 Euro sind kein Pappenstiel für eine Pulle aus dem Roussillon. Schon gar nicht sind sie alltagstauglich, obwohl der Tropfen absolut das Zeug zum Alltagswein hat. Wer aber wirklich einmal etwas richtig erfrischendes und ebenso erfrischend anderes aus dieser heissen Region kennenlernen möchte, der kommt um den L´Horizon rouge einfach nicht herum. Wie eingangs schon erwähnt; der Le Patriot in weiss ist eine Wucht, der l´Horizon in rouge ebenso. Beide Weine werden einen ganz speziellen Platz in meiner privaten Sammlung bekommen, weil ich auf keinen der beiden mehr verzichten möchte.

Tipp: Zwei Stunden sind als Minimum empfohlen, drei und mehr lassen den Wein zu einem Überflieger werden. 14-16º sind angeraten um den fruchtigen Charakter voll auszukosten. Im Winter nach persönlicher Vorliebe um max. 2º wärmer. Zu mediterraner Küche sowieso, zu weissem Fleisch und knackigen Gemüsekreationen. Als Solist einfach aussergewöhnlich unkompliziert und höchst erfreulich. Grosser Wein.

Einen Bericht über den L´Horizon ‘Rouge’ lesen Sie auch hier.

Verkostet wurde ein L´Horizon ‘Rouge’ VdP Catalanes 2009 von der Domaine de l´Horizon in Calce, Roussillon, Frankreich. Der Wein wurde uns von der K&U Weinhalle zur Verfügung gestellt.

Tags: , , , ,

Kategorie: K&U Weinhalle, Verkostet

Ihr Kommentar