Château Pavillon de Villenouvette ‘Corbières’ 2008 Reserve

| 14. September 2011 | 1 Kommentar ...alles

Edle Herkunft garantiert.

‘Château Pavillon de Villenouvette’, ein ehemaliges Kloster, ist heute Heimat dieser Cuvée aus 30% Syrah, 30% Grenache und 40% Vieilles Vignes.

Winzer/Weingut: Joseph Castan, Languedoc-Roussillon, Frankreich.

Lage/Herkunft: Vom Château Pavillon de Villenouvette. Eine Reserve aus dem Weinbaugebiet Corbières im Languedoc.

Flasche/Etikett: Ein goldenes Etikett prangt auf der Bordeauxflasche. Mit der Abbildung des Château und der prominenten Ankündigung des Inhalts. Den Flaschenhals ziert die Fleur-de-Lys.

Im Glas: Ein sehr schönes und funkelndes karminrot im Glas lässt einen an reife Früchte denken. Die Kirchenfenster am Glas lassen auf einen gehaltvollen Wein schliessen und bedecken die gesamte Fläche.

In der Nase: Kaum die Nase ins Glas gesteckt springt mich ein unheimlich floraler, fruchtiger und frischer Duft an. Umwerfend! Die 40% Carignan Vieilles Vignes verrichten hier beste Arbeit und zeigen was ‘alte Rebstöcke’ zu leisten in der Lage sind. Der Ehrlichkeit halber muss ich zugeben, dass ich generell ein Fan von Carignan-Weinen bin und ihre Aromen wirklich liebe. Das was hier aus dem Glas strömt ist eine echte Wohltat.

Im Mund: Was in der Nase so erfreulich begonnen hat, setzt sich auf direktem Wege im Mund fort. Einfach WOW. Eine sehr schöne und intensive Frucht macht sich breit, eingebettet in Blumen und Kräuter. Die Syrah und die Grenache als Fundament geben dem Carignan Vieilles Vignes ‘Begleitschutz’ und lassen diese Cuvée zeigen was sie kann.

Der Wein sucht sich ohne Umwege seinen Platz am Gaumen und überzeugt mit Geschmeidigkeit, Sanftheit und einem runden Erscheinungsbild. Sehr schön balanciert, feine, zart eingebettete Gerbstoffe und die florale Kraft des Carignan sorgen für einen äusserst wohlschmeckenden Abgang mit einem langen Nachhall.

Resümee: Der ‘Château de Pavillon de Villenouvette’ ist eine Cuvée die einfach grossen Spass macht. Ein Wein für jeden Tag, der ohne Reue genossen werden kann. Frucht und Blumen korrespondieren perfekt miteinander und lassen diesen Tropfen zu einem tollen Erlebnis werden. Ein intensiver Wein der aber nie aufdringlich ist. Für mich nach dem aussergewöhnlichen Carignan Vieilles Vignes ein weiteres Highlight im Sortiment der Castan-Weine. Noch dazu ein Wein um wirklich wenig Geld. Geeignet für viele Anlässe oder einfach solo zu geniessen. Südfrankreich in Bestform und mit allem was dazu gehört. Trotz seiner 13,5% ein leichtfüssiger, süffiger Tropfen.

Tipp: Einschenken und geniessen. Umfüllen nicht wirklich erforderlich. Sobald die Flasche offen ist, lässt sich dieser Südfranzose nicht mehr lumpen. 16-18ºC Trinktemperatur sind empfohlen und auch perfekt für diesen Wein.

Einen ausführlichen Bericht über den Corbières lesen Sie auch hier.

Verkostet wurde ein Château Pavillon de Villenouvette – Corbières rouge Reserve AOC von Joseph Castan Fine Wine aus Baillargues im französischen Languedoc-Roussillon.

Tags: , , , ,

Kategorie: Joseph Castan, Verkostet

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

Seiten die auch auf diesen Artikel hinweisen

  1. weinquellen | 14. September 2011

Ihr Kommentar