Stichwort: Savigny-lès-Beaune

Les Grands Picotins 2017

Richtig flotter Feiertropfen

Ein Pinot Noir bei dem es kein Halten gibt sobald man sich ein Glas davon genehmigt hat.

Winzer/Weingut: Domaine Pierre Guillemot, Savigny-lès-Beaune, Frankreich.

Lage/Herkunft: Von verschiedenen 1er-Cru-Lagen aus Savigny- les Beaune.

Savigny les Beaune Allgemeines: In dritter Generation bewirtschaften die Brüder Philippe und Vincent Guillemot, beide Anfang 30, einen kleinen Familienbetrieb von knappen 7 Hektar Weinbergsfläche. Dort produzieren sie Weine mit klassischer burgundischer Finesse und Ausgewogenheit, die an den rustikalen Charakter von Savigny erinnern. Sie zählen zur neuen Generation Burgunds, die, bestens ausgebildet und bereits reich an internationale Erfahrung ist. In der Gemeinde Savigny-les-Beaune befindet sich ihre Domaine Pierre Guillemot, quasi im Schatten der Côte de Nuits. Hier, im Filetstück Corton Le Rognet, besitzt man einige Parzellen, das Herzstück der Domaine bilden allerdings die verschiedenen 1er-Cru-Lagen aus Savigny- les Beaune, aus welcher auch der Wein der heute hier am Tisch der Wahrheit steht, kommt; der Les Grands Picotins 2017. Ein Pinot Noir, der wie alle anderen Weine der Domaine, vollständig entrappt wurde und sich in einer Umgebung mit weniger als 10% Neuholzanteil entfalten durfte. Wie sich das anfühlt und wie es schmeckt, dem wird jetzt auf den Grund gegangen.

15. Dezember 2019 | 0 Kommentare ...alles