Stichwort: Bedrock

Zinfandel ‘Old Vine’ 2011 Bedrock

Mit Handkuss ins Verderben.

Zinfandel, so pulsierend wie eine Nacht am Ocean Drive. Latin-Rhythm in jeder einzelnen Rille. Wein zum Niederknien.

Winzer/Weingut: Bedrock Wine Co., Sonoma, Kalifornien, USA.

Lage/Herkunft: Von verschiedenen Weingärten mit unterschiedlichen Böden und unterschiedlich alten Rebstöcken.

Old Vine Flasche/Etikett: Auf der monströs schweren und dunklen Flasche klebt ein grosses leicht vergilbtes Etikett, dessen Hauptmotiv eine Grafik eines knorrigen, alten Rebstocks mit seinen grossen Wurzeln zeigt. Unter einem weit ins Bild reichenden dicken Ast ist BEDROCK in einer Papyrus-Schrift aufgedruckt und im unteren Teil des Etiketts liest man Old Vine Sonoma Valley Zinfandel. Rechts im Eck in einem roten Quadrat ist der Jahrgang 2001 angebracht. Ein schönes Etikett, dessen Grafik an einen Linolschnitt erinnert. Kein unnötiges Beiwerk welches störend wäre, alles einfach, reduziert und doch mit grossem Wiedererkennungswert gestaltet. Am Rückenetikett liest man ein paar sensorische Notizen und dass die Trauben von unterschiedlichen Weinbergen aus dem Sonoma Valley stammen. Unvermeidlich die üblichen Warnhinweise was nicht alles passieren kann wenn man Alkohol trinkt, dass man weder Autos fahren noch Maschinen bedienen sollte, und so weiter und so fort. Bevor der Zinfandel Old Vine Sonoma Valley in das Glas kommt, darf er für eine Stunde in der Karaffe die Luft der Alten Welt schnuppern.

Im Glas: Klares, dunkles rubinrot steht im Glas. Leicht bläuliche Reflexe blitzen am Rand auf.

24. Januar 2015 | 0 Kommentare ...alles