Aktuelles

1900 BRUT 2009

Wie ein Ritt durch die Sonora-Wüste

Einer, den man sich erarbeiten muss, der einen nicht gleich an sich ran lässt, aber dann mit seiner kühlen und herb-erdigen Ader begeistert.

Winzer/Weingut: Van Volxem, Wiltingen/Saar, Rheinland-Pfalz, Deutschland.

Lage/Herkunft: Von skelettreichen Schieferböden mit wurzelechten Rebstöcken, die teilweise sogar von 1900 stammen.

1900 Brut Allgemeines: Die wenigsten schaffen es beim ersten Versuch seinen Namen unfallfrei aussprechen, aber alle wissen wer das baumlange Gegenüber ist vor dem sie stehen; Roman Niewodniczanski, seines Zeichens wohl einer der bekanntesten Winzer Deutschlands und berühmt für seine Rieslinge. Van Volxem und Saar sind jedem ein Begriff und ich habe heute einen Riesling von Roman Niewodniczanski am Tisch der Wahrheit stehen. Allerdings keinen Stillwein, sondern einen wo sogar Blasen drin sind, nämlich seinen Sekt 1900 Brut Jahrgang 2009. Hergestellt wurde der Sprudel mittels traditioneller Flaschengärung und im klassischen Champagnerverfahren. Schon von zwei Jahren wurde der 1900 Brut mächtig in den Medien abgefeiert. Es wurde ihm sogar nachgesagt, dass er vielen Champagnern den Rang ablaufen soll. Ich werde ihn mir jetzt in aller Ruhe, abseits von Jubelchören, anschauen und mich selbst von seinen besungenen Talenten überzeugen.

12. Februar 2016 | 0 Kommentare ...alles

Waldacker 2013

Best of Neuburger

Der frischeste Neuburger den ich in den letzten Jahren getrunken habe. Kaufen, bunkern und über die nächsten zehn Jahre vernichten.

Winzer/Weingut: Günther Schönberger, Mörbisch, Burgenland, Österreich.

Lage/Herkunft: Von 36 Jahre alten Reben auf tiefgründigen Lehmböden der Lage Waldacker.

Waldacker Neuburger Allgemeines: Von 1978–1996 stand Günther Schönberger mit der österreichischen Kultband EAV auf der Bühne und trällerte den einen oder anderen unvergessenen Hit ins Mikrofon. Heute bewirtschaftet er mit seiner Familie 25 ha Weingärten in Mörbisch, Rust und Oggau am Neusiedlersee. Ohne Klamauk, dafür nach biologisch-dynamischen Richtlinien. Demeter-Zertifizierung inklusive. Von seinem mehr als umfangreichen Sortiment habe ich heute seinen Neuburger Waldacker 2013 von gleichnamiger Lage im Neusiedlersee-Hügelland am Tisch der Wahrheit stehen. Spontanvergoren ist der Wein, 22 Monate wurde er in gebrauchten Barriques ausgebaut bevor er ungeschönt und unfiltriert abgefüllt wurde. Und vegan ist er obendrein auch noch. Ich werde den Waldacker jetzt von seiner Kapsel befreien und mich seinen Talenten widmen. Vorher kommt er aber noch für eine halbe Stunde in die Karaffe, wo er sich nebst Sauerstoffaufnahme auch auf die von Günther Schönberg empfohlene Trinktemperatur einpendeln kann.

10. Februar 2016 | 0 Kommentare ...alles

Thurnerberg 2014 Erste Lage

Speckfältchen sind sexy

Saftig-erdig, tropisch-frisch und leicht barock sind jene Attribute, die den Tropfen zu einem Wein mit äusserst liebenswerten Speckfältchen machen.

Winzer/Weingut: Weingut Türk, Stratzing, Kremstal, Österreich.

Lage/Herkunft: Von den sehr steinigen Böden der Lage Thurnerberg auf 307 Metern Seehöhe.

GV Thurnerberg 2014 Allgemeines: Mit einem für österreichische Verhältnisse “schrägen” Sekt von Franz Türk, dem Cabernet Sauvignon Rosé, habe ich diese kleine aber feine Verkostungsreihe begonnen. Mit einem Grünen Veltliner von der Lage Thurnerberg auf 307 Metern Seehöhe setze ich sie heute fort. Auf mehr als 85% seiner Rebflächen baut Franz Türk Grüner Veltliner nachhaltig und naturnah an. Er ist Mitglied der Vereinigungen Kremstaler Convent und Traditionsweingüter Österreich. Sein Grüner Veltliner Thurnerberg 2014 Erste Lage ist eine Kamptal DAC Reserve mit 13,5 Umdrehungen und stammt von 30 Jahre alten Reben die auf sehr steinigen Böden stehen. Grober Schotter, Quarzgeröll und kristallines Gestein dominieren diese Lage an der Donau, welche aufgrund ihrer Beschaffenheit für klare und mineralische Weine sorgt. Wie sehr das zutrifft werde ich jetzt erkunden. Für eine halbe Stunde aber wandert der GV Thurnerberg in die Karaffe um etwas Wiener Luft zu atmen. Danach entscheide ich ob er aus dem normalen oder grossen Glas getrunken wird.

5. Februar 2016 | 0 Kommentare ...alles

Riesling Kollmütz 2014 Reserve

Nah dran an der eierlegenden Wollmilchsau

Frisch, lebendig, sexy, elegant, charmant, verführerisch und, last but not least, mit einem wahnsinnigen Trinkfluss gesegnet.

Winzer/Weingut: Erich Machherndl, Wösendorf, Wachau, Österreich.

Lage/Herkunft: Von der Lage Kollmütz, einer Steinterrasse mit überwiegend Verwitterungsböden.

Riesling Kollmuetz 2014 Smaragd Allgemeines: Kollmütz. So heisst ein Hügel hinter Wösendorf in der Wachau, und auf dessen Steinterrassen baut Erich Machherndl – von dem ich in der nächsten Zeit einiges verkosten werde – unter anderem auch Riesling an. So wie jenen, der heute hier am Tisch der Wahrheit steht, den Riesling Kollmütz 2014 Reserve. Dieser Wein wächst ausschliesslich auf Verwitterungsböden oben genannter Steinterrasse, von welcher Erich Machherndl sagt, dass sie mit Blut und Schweiss bewirtschaftet wird. So sieht er sich auch nicht dem Mainstream zugetan, er will Handwerker und Winzer sein und macht ausschliesslich sein “eigenes Ding”, das oft das Gegenteil von dem ist was man aus der Wachau erwarten würde. Der Riesling Kollmütz 2014 ist ein Smaragd, eine österreichische Marke die für die höchste Qualitätsstufe von Weinen der Vinea Wachau-Winzer steht. Auf den Glanz in dem sich der Smaragd gleich zeigen wird bin ich bereits mehr als gespannt und verfrachte ihn bevor er angetrunken wird für eine Stunde in die Karaffe.

31. Januar 2016 | 0 Kommentare ...alles

Propiedad 2011 Rioja tinto

Orales Naturschauspiel

Muskulös wie Spartakus der Gladiator. Kraftvoll, unbezwingbar, edel. Und von erlesenstem Charakter. Ein Heldentrank.

Winzer/Weingut: Alvaro Palacios, Tarragona, Katalonien, Spanien.

Lage/Herkunft: Von bis zu 100 Jahre alten Reben von vollkommen “chemiefreien” Böden.

Propiedad 2011 Allgemeines: Aus dem berühmten Rioja kommt der Wein der heute hier am Tisch der Wahrheit steht. Von einem Winzer, der zu den bedeutendsten der Welt zählt; Alvaro Palacios. Sein L‘Ermita ist Kult in der Weinwelt und seine anderen Weine zählen ebenfalls zum besten was es vom spanischen Markt zu erwerben gibt. Alvaro Palacios ist Biodynamiker, hegt und pflegt seine bis zu 100 Jahre alten Rebstöcke auf “chemiefreien” Böden und bearbeitet seine Weingärten mit Pferd und Esel. Kurz gesagt, Alvaro Palacios ist Kult. Von ihm habe ich heute seinen Propiedad 2011, einen unfiltrierten Rioja von uralten Grenache-Reben in der Verkostung. Mit seinen 14,5 Umdrehungen gehört der Propiedad nicht gerade zu den Leichtgewichten und ich bin deshalb mehr als gespannt, wie sich dieser Power-Ranger im Trunk präsentieren wird. Bevor der gute Tropfen aber ins Glas darf, wandert er für eine halbe Stunde in die grosse Karaffe um etwas Luft zu schnappen.

29. Januar 2016 | 0 Kommentare ...alles

Ruländer AL 2006

Begehrenswerter Saft

Macht einen irre mit seiner Erotik die er ausstrahlt und der Art mit welcher er den Mund ausfüllt. Man will ständig Nachschub haben.

Winzer/Weingut: Fred Loimer, Langenlois/Kamptal, Österreich.

Lage/Herkunft: Von Lagen mit mit Gföhler Gneis-, Braunerde-, Kalk-, Lehm- und Lössböden.

Rulaender 2006 AL Allgemeines: Sagen Sie niemals Grauburgunder zu ihm. Der erste “gereifte” Wein der heute aus dem Sortiment Fred Loimers intensiv verkostet wird, ist eine Ruländer Auslese 2006. Habe ich bisher so gut wie ausschliesslich “junge Hüpfer” von Fred Loimer verkostet, so steht heute erstmals ein etwas in die Jahre gekommener Wein am Tisch der Wahrheit. Wenngleich zehn Jahre auch nicht wirklich viel sind, aber immerhin, es ist ein Anfang. So vielfältig die Böden mit Gföhler Gneis, Braunerde, Kalk, Lehm und Löss sind denen dieser Ruländer AL entstammt, so selektiv wurde aus den verschiedenen Lagen aussortiert. Die überreifen und edelfaulen Trauben wurden separat gepresst und im großen, traditionellen Eichenfass vergoren. Bis zur Füllung lagen sie dann auf der Feinhefe im Stahltank. Für die Analytiker sei angemerkt, dass diese Auslese 22ºKMW hat, was 102,96 Oechsle und somit in etwa 14,2 %vol entspricht. Soviel dazu. In der Zwischenzeit hat die Auslese 10 Jahre auf dem Buckel und darf sich mit Recht “gereift” nennen. Wie das schmeckt und sich auch anfühlt, dem gehe ich jetzt wie gewohnt akribisch auf den Grund.

28. Januar 2016 | 0 Kommentare ...alles

Seeberg 2014 Riesling Kamptal DAC

Eleganter Tempobolzer

Haftung, süsser Grip, zitronig herb,; der Wein kann beides und das macht ihn spannend. Rasanter Tropfen der mit einem feinen Zuckerhütchen neckt.

Winzer/Weingut: Fred Loimer, Langenlois/Kamptal, Österreich.

Lage/Herkunft: Von der Lage Seeberg, westlich von Zöbing auf ca. 300 m Seehöhe mit Amphibolit und Glimmerschiefer sowie Verwitterungsböden.

Seeberg 2014 Allgemeines: Seit 2013 koste ich mich durch das umfangreiche Sortiment von Fred Loimer aus Langenlois im Kamptal. Seither kann ich nicht genug von seinen Weinen bekommen. Einige haben es mir richtig angetan und zählen heute zu meinen Lieblingen. Auch 2016 geht die Verkostungsreihe weiter und heuer stehen die Ersten Lagen sowie Gereiftes am Programm. Den Anfang macht der Riesling Seeberg 2014, ein junger Hüpfer. Kamptal DAC und 1 ÖTW (Österreichische Traditionsweingüter) sind seine Attribute. Die Lage Seeberg liegt westlich von Zöbing auf ca. 300 m Seehöhe. Amphibolit und Glimmerschiefer sowie Verwitterungsböden, meist kalkfreie Felsbraunerden, stellen den Rebstöcken ihre Nahrung zur Verfügung. Ausgebaut wurde der Seeberg 2014 in großen, gebrauchten Eichenfässern wo er sechs Monate auf der vollen und vier Monate auf der Feinhefe dahin dümpelte. Abgefüllt wurde er im September 2015 und heute steht er bei mir am Tisch der Wahrheit. Bevor er aber in das Glas kommt wird er für eine Stunde in der Karaffe sich selbst überlassen.

27. Januar 2016 | 0 Kommentare ...alles