Archiv für Januar 10th, 2020

Barbaresco Bordini 2016 DOCG

Barbaresco, bitte mehr davon!

Wer Barbaresco noch nicht so am Radar hat, dem sei dieser hier ans Herz gelegt. Schöner und eleganter kann man in die Nebbiolo-Welt nicht einsteigen.

Winzer/Weingut: Elvio Cogno, Novello/Cuneo, Italien.

Lage/Herkunft: Von Weinbergen im Ortsteil Ravera.

Barbaresco Bordini 2016 Allgemeines: In der Ortschaft Novello, die zu den elf Gemeinden in der Provinz Cuneo gehört, bewirtschaften Nadia Cogno und Valter Fissore 15 Hektar des Landwirtschaftsbetriebes Elvio Cogno, dem Gründer, der bereits 60 Jahre alt war als er beschloss, noch einmal von vorn zu beginnen, das Anwesen restaurierte und Weinberge im Ortsteil Ravera kaufte. Unterstützt wurde Elvio Cogno von seiner Tochter Nadia und deren Ehemann Valter Fissore, die dann wenig später in den Betrieb eintraten. Heute produziert Elvio Cogno territoriale Weine mit einem besonders ausgeprägten Augenmerk auf die Nachhaltigkeit der landwirtschaftlichen Arbeit. Einen dieser Weine habe ich am Tisch der Wahrheit stehen, den Barbaresco Bordini 2016 DOCG. Die Trauben stammen von einem Weinberg in Neive, der Wein wurde in großen Eichenfässern aus Slawonien für 12-14 Monate ausgebaut und reifte weitere 6 Monate in der Flasche. Jetzt dreht er im Dekanter seine Runden bevor er sich Glas von seiner schönsten Seite zeigen darf.

10. Januar 2020 | 0 Kommentare ...alles